Gudrun Pelinka wird neue Geschäftsführerin vom Online-Marktplatz OneTwoEnergy

Neue Frauenpower für OneTwoEnergy: Finanzmarktexpertin verstärkt Geschäftsführungs-Team des Marktplatzes für Energieeffizienznachweise zusammen mit Eveline Steinberger-Kern

Wien (OTS) – OneTwoEnergy kann nach erfolgreichem Marktstart im Juli und den ersten gehandelten Gigawattstunden den nächsten Erfolg melden. Mit Gudrun Pelinka (31), Betriebswirtin, pushen ab sofort gleich zwei Frauen in der Führungsrolle den digitalen Handelsplatz OneTwoEnergy, Österreichs erstem und führendem digitalen Marktplatz für den Handel von Energieeffizienznachweisen.

Gudrun Pelinka war in den vergangenen 7 Jahren in verschiedenen operativen Funktionen in der Finanzmarktaufsicht Österreich tätig, zuletzt für Vorstandsangelegenheiten bei Mag. Helmut Ettl und Mag. Klaus Kumpfmüller.

OneTwoEnergy Geschäftsführerin Eveline Steinberger-Kern: „Ich freue mich ganz besonders, dass wir mit Gudrun Pelinka eine kompetente, dynamische Durchstarterin zu uns holen konnten. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten den digitalen Marktplatz aufgebaut und mit knapp 400 registrierten Usern und mehreren gehandelten Gigawattstunden an Energieeffizienznachweisen einen sensationellen Start hingelegt. Nun gilt es, Traffic und Umsatz weiter auszubauen und unsere Services weiter userfreundlich zu optimieren. Mit Gudrun Pelinka ist OneTwoEnergy perfekt für die Kombination von digitalen und energiewirtschaftlichen Herausforderungen aufgestellt.“

Gudrun Pelinka: „Die Entscheidung mit dem Handelsportal OneTwoEnergy in die Zukunft zu gehen, war genauso naheliegend wie einfach. Digitale Geschäftsmodelle für Energiekunden zu kreieren, ist ein Muss für die Energiebranche und eine hochinteressante Aufgabe für mich. Mit OneTwoEnergy haben wir ein einfaches, transparentes und vor allem sicheres Service für Käufer und Verkäufer von Energieeffizienznachweisen geschaffen. Zudem wird ein Anreiz für Österreich gesetzt, einen Markt für Energieeffizienz entstehen zu lassen und so die Bundesregierung bei der Erfüllung der nationalen Ziele zu unterstützen. Das Interesse an OneTwoEnergy ist sowohl auf Käufer- ,als auch auf Verkäuferseite groß und der Kreis unserer Kunden und Stakeholder wächst wöchentlich. Wir haben noch viele Ideen und arbeiten ständig an der Weiterentwicklung.“

Seit Anfang 2015 sind österreichische Energielieferanten dazu verpflichtet jährlich Energieeffizienzmaßnahmen im Ausmaß von 0,6% ihres Vorjahresabsatzes nachzuweisen. Dabei müssen sie die Maßnahmen nicht selbst setzen, sondern können anderen Akteuren den Nachweis für eine Energieeffizienzmaßnahme abkaufen. Für den dadurch entstandenen Markt bietet OneTwoEnergy eine digitale Plattform, auf der Anbieter und Nachfrager aufeinandertreffen und den Handel unkompliziert und sicher abwickeln können.
Zugelassen sind Maßnahmen aus unterschiedlichen Bereichen, wie etwa Gebäudeisolierung, Gerätetausch, Energieberatung, Kraft-Wärme-Kopplung, Kesseltausch und viele weitere.

Jeder, dem eine Energieeffizienzmaßnahme zurechenbar ist, kann den Nachweis dafür ab sofort auf OneTwoEnergy zu einem Fixpreis oder mittels Auktion zum Handel anbieten. Registriert sind bereits zahlreiche Energieversorger und Anbieter von Energieeffizienznachweisen aus verschiedensten Unternehmenssparten, aber auch Private. Der Zugang zum Marktplatz ist kostenlos und das aktuelle Angebot somit für alle Interessenten frei einsehbar.

 

OTS, 02. 10. 2015

Zum Artikel

2016-08-04T10:49:53+02:00